Ellator - Der Elektro-Rollator

Rollatoren erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit bei Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Wer aktiv ist aber eben nicht mehr so gut zu Fuß ist, fährt Rollator! Der neueste Trend sind Rollatoren mit eingebauten Elektromotoren, so genannte E-Rollatoren oder kurz Ellator. Ellatoren bieten ihrem Benutzer einen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Rollatoren. Der eingebaute Elektromotor sorgt für einen kraftvollen Vortrieb und unterstützt Spaziergänger aktiv beim Laufen. So macht Bewegung wieder mehr Spaß und Sie sind immer vorn mit dabei. Der Ellator somit die nächste Stufe in der Evolution des Rollators.

Schaut man sich den Ellator an, erkennt man drei wesentliche Unterschiede gegenüber bisherigen Modellen.

  1. Der Ellator verfügt über einen fest eingebauten, kraftvollen Elektromotor. Moderne Technik, leichte Materialien und zukunftsweisende Fertigungsmethoden ermöglichen einen wirkungsvollen Antrieb, wie er noch vor einigen Jahren kaum denkbar war. Dabei sind die Elektromotoren so klein und vor Allem leise, dass sie im Alltag kaum noch auffallen. Somit sind Servos, wie die Antriebseinheiten auch genannt werden wichtige Helfer, die uns die Arbeit in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens erleichtern.
  2. Ellatoren haben einen leistungsstarken Akku. Der Akku liefert die für den Betrieb des Elektromotors erforderliche elektrische Energie. Ohne Akkustrom würde der Elektromotor nicht laufen. Somit kommt dem Akku eine ganz besondere Bedeutung beim Betrieb eines Ellators zu. Dabei erfüllt ein leistungsstarker Akku ganz wesentliche Kriterien:
    1. Hohe Ladungskapazität: Je höher die Menge an elektrischer Energie ist, die der Akku speichern kann, um so höher ist auch die Reichweite, die Sie mit Ihrem Ellator erzielen können. Das heißt, je leistungsfähiger ein Akku ist, um so länger sind auch die Touren, die Sie mit Ihrem Ellator erleben können.
    2. Kontinuierliche Leistungsabgabe
    3. Schnelle Wiederaufladbarkeit
    4. Geringes Gewicht
    5. Robustheit
    6. Einfache Handhabung
  3. Ein guter Ellator besitzt eine ausgeklügelte Steuerungselektronik. Die Anforderungen, die an ein modernes Antriebssystem gestellt werden, sind sehr vielfältig. So wie sich unser Weg, die Neigung und der Untergrund ständig ändern, müssen wir auch unsere Schritte beim Gehen und Laufen ständig anpassen. Mal langsam und kraftvoll, mal schnell und ausdauernd, passt sich auch der Ellator ständig an die jeweiligen Erfordernisse an. Möglich macht es eine regelbare Elektronik, die sich unserem Tempo anpasst und dem Elektromotor immer soviel Strom liefert, wie dieser gerade benötigt.

Diese Unterschiede machen aus einem Rollator einen Ellator und damit zu einem treuen Begleiter, auf den Sie bestimmt nicht mehr verzichten wollen.